Gene Key 25 – Von Einengung zur universellen Liebe (Genschlüssel 25)

Diesen Beitrag gibt es auch auf: Englisch

In diesem Artikel teile ich meine Kontemplation des Gene Key 25 mit dir. Am Ende des Artikels gebe ich dir 3 Kontemplationsfragen mit.

Beim Gene Key 25 geht es um den Siddhi der universellen Liebe, die Gabe der Annahme und den Schatten der Einengung.

Heiliger Kreis der universellen Liebe

Willkommen zu meinem abstrakten Siddhi-Kunstwerk. Der heilige Kreis mag dich ermächtigen, tiefer mit dem Siddhi der universellen Liebe in Resonanz zu gehen.

Gene Key 25 – Schatten der Einengung

„Materie über geist“

Im Schatten des Gene Key 25 glauben wir an die Materie statt an den Geist. Physisch sind wir in den Möglichkeiten unseres Intellekts stark eingeschränkt. Nur das Außen, die physische Welt, existiert.

Der Programmierpartner des Gene Key 25 ist der Gene Key 46 ( Ekstase – Freude – Ernsthaftigkeit). In diesem unbewussten Schattenzustand nehmen wir alles in unserem Leben sehr ernst.

Wir sind in der Stimmung – ich gegen andere.

Es geht nur darum, durch den physischen Verstand Trennungen zu schaffen. Diese Konditionierung lässt uns erstarren. Der innere Fluss hört auf zu fließen. Wir unterbrechen die Verbindung zu unserem höheren Geist.

Es ist nicht so, dass wir von unserem höheren Verstand getrennt sind; es scheint nur so, weil wir vergessen haben, wie wir auf unseren höheren Verstand hören können.

Der Körper und die Seele fließen immer, aber der Geist hört auf zu fließen.

Wir erleben das Leben wie ein Stein, abgekoppelt vom Fluss des Lebens.

Und wir nehmen das Leben so ernst, dass wir vergessen haben, es zu leben.

Der Tod ist tabu. Das Thema Tod is im Westen immer noch ein großes Tabuthema.

Und all das geschieht, weil wir an den konditionierten Verstand unserer Umgebung, unserer Eltern, Lehrer und der Gesellschaft glauben.

Diese unterbewusste Programmierung war so tief, dass wir sie nicht einmal erkannt haben. Und wenn wir sie erkennen, schränken wir uns selbst ein, oder wir machen uns ernsthaft daran, unsere limitierenden Glaubenssätze zu ändern.

Das erste Mal begegnete ich dem Loslassen meiner begrenzenden Konditionierung in einem 8-tägigen Live-Seminar – glaube mir, ich war zu Tode erschrocken! Ich hätte nie gedacht, dass eine so tiefe innere Arbeit möglich ist. Schließlich ließ ich mich jedoch auf diese lebensverändernde Erfahrung ein und gab meine Begrenzungen auf. Nach diesem ersten tiefen Tauchgang in das Unterbewusstsein fühlte ich mich zum ersten Mal seit meiner Kindheit wieder lebendig.

Gene Key 25 – Gabe der Annahme

„Das bewusste leben beginnen“

Der Gene Key 25 hat ein wunderbares Geschenk – Akzeptanz. Diese Gabe lässt uns den Beginn eines bewussten Lebens wahrnehmen!

Wie wir im Programmierpartner des Gene Key 46 sehen, freuen wir uns über alles im Leben. Wir öffnen die innere Lebenskraft. Der Fluss beginnt langsam wieder zu fließen. Der Felsen umgibt sich mit schönen Blumen und transzendiert seine Existenz.

Dies ist ein zutiefst physischer Genschlüssel, weil die Akzeptanz aus unserer zellulären und molekularen Struktur aufsteigt.

Wenn wir dem Leben erlauben zu fließen, entsteht frische Luft, entzündet sich das innere Feuer, und das Wasser kann ungehindert in den Fluss und den Ozean fließen.

Es kann mit einer inneren Akzeptanz unseres Geschlechts beginnen. Es kann mit einer inneren Akzeptanz der Sexualität beginnen. Es kann mit einer inneren Akzeptanz von Dunkelheit und Licht beginnen.

Viele Erfahrungen müssen angenommen werden – viele Verstrickungen brauchen eine Entflechtung.

Bei der Gabe dieses Gene Key 25 geht es darum, auf sich selbst und andere zu hören. 

Gene Key 25 Video – Genschlüssel 25 Kontemplation der Gene Keys von Richard Rudd

Gene Key 25 – Siddhi der universellen Liebe

„Alles umarmen, was ist“

Das Siddhi des Gene Key 25 ist universellen Liebe. Was bedeutet universelle Liebe? Bedeutet es, mit jedem eine sexuelle Affäre zu haben? Mit Sicherheit nicht!

In diesem Siddhi gibt es keine Programmierung (Bedingung) mehr. Wir lieben das Leben in vollen Zügen – in allen Aspekten. Für mich ist die physische Inkarnation von Osho ein Ausdruck dieser universellen Liebe.

Und Osho hatte genauso viele Feinde wie Fans, denn die universelle Liebe schert sich nicht um falsche Moralvorstellungen oder soziale Grenzen. Sie kümmert sich nur um wahre Liebe.

Wir sind zögerlich, uns zu konditionieren, deshalb konditionieren wir uns nie auf andere Überzeugungen um. Das liegt daran, dass wir uns über etwas im Leben nicht sicher sind, was uns die Kraft gibt, das Leben zu entdecken.

In den Sieben Heiligen Siegeln von Richard Rudd ist dieser Gene Key 25 mit dem Solarplexus Chakra – dem Mentalkörper – Erzengel Raphael und der platonischen Geometrieform des Oktaeders verbunden.

Diese Siddhi ist voller Heilkraft, und es ist ihr egal, ob sie anderen weh tut, denn andere schlafen in ihrer Einengung und ihrem Drama – und dieser Siddhi nutzt alle Mittel, um sie aufzuwecken.

Es triggert die Hölle aus dir heraus!

Bestimmte erleuchtete Wesen hatten diese Eigenschaft, Jesus oder Krishna – sie haben immer die Hölle in manchen Menschen ausgelöst, und wegen dieser bedingungslosen Liebe bekamen viele Menschen Angst und griffen diese erleuchteten Wesen an.

Der Gene Key 25 in seiner höchsten Frequenz muss also im täglichen Leben sorgfältig angewendet werden. Aber das geht wahrscheinlich niemanden etwas an, denn es gibt nicht so viele Siddhis des Gene Key 25, und wahrscheinlich kennen wir sie nicht einmal.

Der Programmierpartner Gene Key 46 Siddhi ist ekstatisch. Das ist also auch eine unglaublich ekstatische Kombination, denn wenn ein Siddhi erwacht, erwacht der Programmierpartner genau in diesem Moment mit.

3 Kontemplationsfragen

  1. In welchem Chakra (Von Wurzel – Kronen Chakra) gibt es derzeit bei mir die meiste Einengung? Wo fühlt es sich am engsten an? Finde einen Weg dieses Chakra in den natürlichen Fluss zu bringen.
  2. Welche unbewussten Aspekte darf ich in mir noch akzeptieren?
  3. Was würde es für mich bedeutet, universelle Liebe in die Welt zu verteilen?

Vielen Dank, dass du meinen Artikel gelesen hast!

Ich bin hier, um dich zu inspirieren, tief in dich hineinzuschauen.

Weitere Informationen zu den Lehren von Gene Keys findest du unter genekeys.com und in meinem Artikel „Alles, was du über Gene Keys wissen musst„.

Alles Liebe,

Dominik Porsche

Dominik Porschehttps://beyonduality.com/de/ueber-dominik-porsche/
Hallo, schön, dich hier zu sehen. Ich bin Dominik, Vater, Student, Lehrer, Gene Keys Guide, Bewusstseinsforscher, offenherzig und spirituelle Inspiration für die Menschen um mich herum. Auf Beyonduality begleite ich dich auf einer freudigen und mutigen Reise zur Entdeckung deiner Lebensaufgabe, deines authentischen Energieausdrucks. Das Projekt Beyonduality führt dich in die Integration und Transzendenz deiner spirituellen Erwachenserfahrungen durch die Gene Keys Lehren und vieles mehr. Meine Vision als Vater eines Sohnes ist es, den Prozess des Erinnerns zu beschleunigen - dass wir spirituelle Wesen sind, nicht nur Menschen in Fleisch und Blut. So erinnern wir uns an unsere innere Wahrheit der Fülle und können alle in Frieden und Harmonie leben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein