Deep Dive into Genius: Meine Ausstrahlung 3/4

Diesen Beitrag gibt es auch auf: 🇬🇧English (Englisch)

Mit Freude teile ich meine Erkenntnisse aus meiner persönlichen Gene Keys Ausstrahlung Sphäre, dem 20. genetischen Schlüssel der Oberflächlichkeit (Schatten), Selbstvertrauen (Gabe) und Präsenz (Siddhi) mit.

Solltest du mit den Gene Keys vertraut und ein langjähriger Reisender sein, kann meine Artikelserie dich befähigen und zu noch tieferen Einsichten für deinen eigenen Weg zur höheren Bestimmung des Lebens führen.

Wenn du mit den Gene Keys nicht vertraut bist, keine Sorge – es ist nicht so komplex, wie es vielleicht aussieht. Du kannst mit dem Teil ¼ der Artikelserie hier beginnen und meinen ausführlichen Gene Keys Artikel lesen, indem du in diese Lehre eingeführt wirst.

Mein persönliches Tagebuch: Deep Dive into Genius

Ausstrahlung Deep Dive into Genius

Der Programmierungspartner des 20-Gen-Schlüssels ist der 34-Gen-Schlüssel (Majestät – Stärke – Zwang).

Was sind Programmierpartner?

Interessantes Know-How aus dem Gene Keys Buch:

Programmierpartner sind durch Gegensätze holographisch miteinander verbunden – mit anderen Worten, es sind genaue Gegensätze. – Richard Rudd

Was in diesem Zusammenhang zu erwähnen ist, ist, dass es keine Rolle spielt, ob du meine Gene Keys in deinem holographischen Profil hast. Alle 64 Gene Keys sind tief in unsere menschliche Natur eingebettet. Das hologenetische Profil macht es einfacher, sich dieser Lehre anzunähern. Gleichzeitig ist es aber auch kein Maßstab für Dein endgültiges Schicksal. In erster Linie hilft die Gene Keys Überlieferung, unsere Schwächen und Stärken in unserem täglichen Leben zu entdecken, was sie praktisch anwendbar macht.

Der Start in die Sphäre der Ausstrahlung

Der Start in die Sphäre der Ausstrahlung war der dritte Zoom Call von Richard Rudd. Dieses Mal hatte das Live-Webinar für die Sphäre der Ausstrahlung über 700 Teilnehmer – immer noch ein starkes Engagement der Teilnehmer. Wenn du meine Beiträge in Teil 1 und Teil 2 verpasst hast, kann ich beide sehr empfehlen.

Richard Rudd teilte einen neuen Blick auf die Sphäre der Ausstrahlung. Von der Sphäre der Ausstrahlung zur Sphäre des Lebenswerkes ist ein verborgener Pfad der Magie.

Jedes Mal, wenn im Pfad des Durchbruchs ein Durchbruch geschieht, entsteht ein verborgenes mythisches Band von der Sphäre der Ausstrahlung zum Lebenswerk. Dieser verborgene Pfad der Magie wirkt sich direkt auf die Frequenz der Sphäre des Lebenswerkes aus.

Alle deine Sphären sind miteinander verbunden. Und auch jeder einzelne Gene Key ist miteinander verbunden. Richard Rudd spricht viel über das Thema, um sich nicht in deinem persönlichen hologenetischen Profil zu verlieren.

Jeder Gene Key befindet sich im Genpool der Menschheit; er befindet sich also in deinem Genpool.

Dennoch hilft das hologenetische Profil massiv, dich in deinem individuellen Prozess zu leiten. Für mich persönlich sehe ich mich selbst sehr stark in den Gene Keys meines Profils, insbesondere unter Berücksichtigung meiner bisherigen Erfahrungen in Kindheit und Pubertät. Gleichzeitig entdecke ich in allen anderen Gene Keys immer wieder Hinweise auf mich selbst.

Der erste Community Call für die Sphäre der Ausstrahlung

Wie bereits in Teil 1 erwähnt, ist jeder Monat neben dem Live Call mit Richard Rudd auch eine Woche voller Community Calls, in denen die Reisenden ihre monatlichen Erfahrungen austauschen. Auch hier hatte ich morgens, am Tag des Community Call, ein unsicheres Gefühl. Sollte ich mich dem Community Call anschließen oder nicht? Ich war an diesem Tag nicht motiviert, dem Community Call beizutreten, aber ich schaffte es, am deutschen Community Call am 2. April 2020 teilzunehmen.

Wieder einmal erinnerte ich mich an die Bedeutung von Verpflichtungen im Leben. Nachdem ich diesen Mangel an Motivation für diesen Community Call überwunden hatte, hatte ich einen sehr produktiven Tag voller Hingabe.

Frage dich selbst:

„Gibt es einen unsicheren Aspekt im Leben, der deine Führung erfordert?“

Meine Erforschung durch die Siddhi der Präsenz

Sphäre der Ausstrahlung glücklich

Da es in der Sphäre der Ausstrahlung um die Qualität der Selbstliebe geht, fand ich die Verbindung zwischen Selbstliebe und den drei Zuständen des Bewusstseins, der Oberflächlichkeit, die Selbstsicherheit und der Präsenz absolut faszinierend.

Während ich mich in einem Zustand der Oberflächlichkeit befinde, funktioniere ich vollständig aus der Perspektive meines menschlichen Verstandes. In diesem Zustand sehe ich nur das, was ich sehen will. Ich bleibe in einer sehr engstirnigen Weltsicht und fürchte die Unsicherheiten des Lebens. Dies ist der niederfrequente Zustand meines Egos.

Jedes Mal, wenn ich im Leben selbstsicher sein kann, ist mein ganzes Wesen davon umgeben, alles zuzulassen, zu akzeptieren und zu umarmen. Der Wechsel von der niedrigeren Frequenz (Schatten) zur höheren Frequenz (Geschenk) ist gewaltig. Im Schattenzustand erscheint alles komplex und problematisch. Im Zustand der Gabe der Selbstsicherheit ist alles einfach und spielerisch. Diese Selbstsicherheit spiegelt sich direkt in meinem 30. Gene Keys Gabe der Leichtigkeit (Sphäre der Evolution) wider.

In meinem 4-wöchigen Prozess des Siddhi der Präsenz traten mehrere größere Durchbrüche ein. Ich habe verstanden, dass ich in der Gabenfrequenz bereits sehr gefestigt bin. Gleichzeitig waren die Menschen um mich herum immer noch in der Lage, mich regelmäßig in die Schattenfrequenz der Oberflächlichkeit zu ziehen. Und nachdem ich die 20. Gene Key so viele Male gelesen hatte, hatte ich tiefen Respekt vor dem Siddhi-Zustand „Die Präsenz“.

In gewisser Weise fürchtete ich „Die Präsenz“ und was sie meiner Individualität antun könnte. In dem Moment, als ich diese Offenbarung hatte, den Verlust meiner Individualität zu fürchten, transzendierte ich 2-3 sehr tief verwurzelte alte Überzeugungen.

Heute bin ich in der Lage, mit Klarheit zu beobachten, in welchem Zustand der Frequenz ich mich befinde.

Während ich mich in der niedrigeren Frequenz der Oberflächlichkeit befinde, dauert diese Reflexion einige Zeit. In den höheren Frequenzen der Selbstsicherheit ist die Erkenntnis augenblicklich. Und in „Der Präsenz“ ist die Erkenntnis nicht enden wollend.

Der Pfad der Kernstabilität

Kernstabilität

In der zweiten Aprilwoche wechselte ich auf meiner Reise von der Sphäre der Ausstrahlung zum Pfad der Kernstabilität, der die Verbindung zwischen der Sphäre der Ausstrahlung und der Sphäre der Bestimmung darstellt.

Richard Rudd schuf eine Meditation für jeden Pfad (Herausforderung – 1. Monat, Durchbruch – 2. Monat und Kernstabilität – 3. Monat). Ich nahm an Richard Rudd‘s dritter geführter Meditation am 7. April 2020, und ich genoss den Weg zurück in die Stadt und in die Welt des Alltäglichen! Die Meditation führte mich zurück in meine Mitte. Ich muss Richard Rudd besondere Anerkennung für diese Serie von geführten Meditationen aussprechen. Sie sind alle magisch und so bestärkend.

Nach der Meditation fühlte ich mich friedlich, ausgeglichen und bereit, meine inneren Reflexionen in die äußere Welt einzuleiten.

Diese zweite Aprilwoche war eine Zeit von wesentlicher Bedeutung für meine Fähigkeit, die Wahrheit wirklich zu reflektieren.

Die Zusammenfassung meiner Sphäre der Ausstrahlung

Zusammenfassung meiner Spähre der Ausstrahlung Gene Keys

Am 16. April 2020 wechselte der „Deep Dive into Genius“ von der Sphäre der Ausstrahlung in die Sphäre der Bestimmung. Nach 4 Wochen gestattete ich meine Anwesenheit mit mehr Leichtigkeit und Verständnis.

Ich gestattete mir regelmäßige körperliche Bewegungen und mit Leichtigkeit arbeite ich regelmäßig an meiner Knieverletzung (täglich 1-2 Stunden Bewegungsübungen), die ich noch immer von vor ca. 10 Jahren aufrechterhalten habe.

Das allein ist schon ein großer Durchbruch, denn ich wollte meine körperlichen Gesundheitsprobleme immer vergessen und habe sie nicht vergessen, aber ich habe sie weggedrängt.

Gerade jetzt ist eine der größten Veränderungen in meinem Leben. Die Samen meiner inneren Arbeit, die ich vor 4 Jahren eingepflanzt habe, fangen an, in der äußeren Welt wahrhaftig aufzublühen. Durch mich kann mein höheres Selbst mehr wirken als je zuvor. Ich bin super in Harmonie und in Frieden mit allem, was ist.

Beantworte ehrlich die folgende Frage.

In welchem Aspekt meines Lebens zwinge ich mich immer noch, etwas zu tun, weil es von der Gesellschaft verlangt zu werden scheint?

Dieses Sich-Zwingen erzeugt wirklich das innere Feld der Oberflächlichkeit, und die Oberflächlichkeit verstärkt das Kraftfeld. Solange wir in diesen Ich-Strukturen feststecken, sind wir nie in der Lage, das große Ganze zu sehen. Deshalb sind wir nie in der Lage, unsere wahren und einzigartigen Qualitäten in dieser Welt zur Entfaltung zu bringen.

Überprüfe also ehrlich und mit Transparenz, welche Überzeugungen dich zurückhalten, um deine höhere Bestimmung zu leben.

Danke, dass du meinen Artikel über Gene Keys gelesen hast.

Teil 4/4 wird innerhalb der nächsten 4 Wochen verfügbar sein, bis dahin lade ich dich ein, in den Kommentaren unten über deine Erfahrungen zu schreiben.


Welche Erfahrungen hast du mit der Aktivierungssequenz und der Ausstrahlung gemacht?
Welche Erfahrungen hast du mit dem „Deep Dive into Genius“ und den Gene-Keys gemacht?

Zögere nicht, dies in den unten stehenden Kommentaren mitzuteilen.

Alles Liebe,

Dominik


Dominik Porschehttps://beyonduality.com/about-me/
Hallo, schön, dich hier zu sehen. Ich bin Dominik, lebe auf Zypern, bin 30 Jahre jung, Gene Keys Enthusiast, Bewusstseinsforscher, herzoffene und spirituelle Inspiration für mich und mein Umfeld. Ich begleite dich auf einer freudvollen und mutigen Reise, um deine Lebensaufgabe zu entdecken und zu verkörpern. Meine größte Vision ist es, auf der Erde eine entscheidende und inspirierende Rolle bei der kollektiven inneren Transformation zu spielen. Und um dies zu verwirklichen, springe ich jeden Tag erneut ins Wasser und erinnere mich ein Stück mehr an das was ich schon bin.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein