Was ist die Akasha Chronik? Die große Enthüllung

Diesen Beitrag gibt es auch auf: 🇬🇧 English (Englisch)

Als spirituell Suchender stolperst du irgendwann auf die Akasha Chronik, ein Begriff, der sehr häufig in esoterischen Kreisen verwendet wird.

Nur was steckt hinter der Akasha Chronik? Gibt es diese oder ist sie nur Hokuspokus? Wie kannst du die Akasha Chronik lesen? Wo befindet sich die Akasha Chronik?

In diesem Artikel beantworte ich viele deiner Fragen und erzähle dazu von meiner großen Enthüllung zur Akasha Chronik, und wie sie dir in deinem Leben in allen Bereichen zu Frieden, Fülle und Freiheit verhilft.

Inhaltsverzeichnis

1. Akasha Chronik Erklärung
2. Das morphogenetische Feld
3. Akasha Chronik Erfahrungen
4. Eigene Akasha Chronik lesen
5. Akasha Chronik und Heilung
6. Akasha Chronik und Seelenplan
7. FAQ – Häufig gestellte Fragen

1. Akasha Chronik Erklärung

Akasha Chronik Erklärung

Die Akasha Chronik ist ein Mysterium und wird oft als übersinnliches „Buch des Lebens“ beschrieben, indem alle Informationen gespeichert sind.

In diesem Artikel möchte ich die Akasha Chronik nicht nur mystisch, sondern für dich pragmatisch und alltagstauglich betrachten.

Denn, wenn alle Informationen in diesem „Buch des Lebens“ gespeichert sind, rufst du nicht gerade in diesem Moment mit meinem Artikel die Akasha Chronik ab?

Diese Informationen kamen durch mich geflossen und waren eine sehr große Bereicherung und Enthüllung für mich.

Vielleicht sind die Informationen auch für dich relevant? Pausiere und reflektiere dies für dich.

Denn, wer sagt, dass das Internet mit all seinen Facetten an Informationen, nicht auch ein Teil dieser Akasha Chronik sind?

Oft setzen wir das „Übernatürliche“ und das „Göttliche“ auf einen Podest, welcher uns nicht zugänglich ist. Was ist, wenn du das Göttliche oder das Übernatürliche bist?

Meine Erkenntnis: So wie du der Tropfen im Meer bist, so bist du das Meer. Der Tropfen und das Meer sind nicht trennbar. Sie sind miteinander verbunden, sie sind eins.

Dann könntest du dir auch folgende Frage stellen.

Liest du dann nicht jederzeit in und aus der Akasha Chronik, auch wenn du kein Medium oder Hellseher bist oder anders gesagt, gibt es einen Moment in deinem Leben, indem du nicht aus der Akasha Chronik liest?

Genau das möchte ich dir in diesem Artikel noch viel näherbringen und wie du diese große Enthüllung für dich nutzen kannst.

2. Das morphogenetische Feld

morphogenetische Feld

Wenn die Akasha Chronik das Buch des Lebens ist, indem alle Informationen gespeichert sind, ist es dann nicht auch Teil des morphogenetischen Felds, über das Rupert Sheldrake spricht?

Meine Gedanken dazu:

Die Akasha Chronik hat viele Namen in Gott und „All das was ist“. Sie ist im Grunde der Datenspeicher von „All das was ist“ in seiner unendlichen Vielfältigkeit. Jeder Gedanke, den du aussprichst, jede Emotion und Empfindung, die in dir aufsteigt, wird in der Akasha Chronik und im morphogenetischen Feld gespeichert.

Auch das morphogenetische Feld hat viele andere Namen, wie Quantenfeld in der modernen Physik und wird mit schwarzer Materie in Verbindung gebracht.

Ebenso wie das Meer und der Wassertropfen untrennbar sind, ist das Quantenfeld und die Akasha Chronik untrennbar. Das Quantenfeld ist das Netzwerk. In der Akasha Chronik sind die Informationen oder Daten des Netzwerks gespeichert. Beide sind untrennbar miteinander verbunden.

Alle Informationen, auf die wir scheinbar keinen Zugriff haben sind Teil dieses Informationsfelds. In der Quantenphysik heißt es, dass wir nur aus 0,00000001% Materie bestehen und 99,9999999% aus Informationen. Diese Informationen sind für unser physisches Auge unsichtbar.

Jede Information steht in Beziehung zu einer anderen Information. Die Information der Beziehung zu deiner Mutter ist eine andere wie zu deinem Vater. Die Information der Beziehung zu deinem Bruder ist eine andere wie zu deiner Schwester.

Das morphogenetische Feld ist lebendig und hochintelligent. Dieses Informationsfeld verändert sich jede atomare Sekunde und in den zeitlosen Sphären, die uns noch nicht bekannt sind. Das morphogenetische Feld ist zeitlos mit unendlich vielen Informationsfeldern aus Beziehungen, ähnlich wie im Film Interstellar. Im Film wurden auf Informationen der 5. Dimension zugegriffen, die schon längst vergangen waren. Interstellar kann ich hier wärmstens für dich empfehlen!

Da dieses Feld zeitlos ist, können auf vergangene Events genauso zugegriffen werden wie auf zukünftige Events. Aber beider Events, sind meist mehr in Verbindung mit dir und deinen Beziehungen als mit den Events anderer und ihren Beziehungen.

Deshalb heißt es auch so schön, finde den Frieden in dir und du heilst die Welt. Dazu brauchst du niemanden anderen zu heilen oder zu verändern als dich selbst.

Es genügt, deine Beziehungen zum Informationsfeld zu heilen, dann nimmst du auch die Beziehung zu allen Menschen in deinem Umfeld aus einer höheren Perspektive wahr, aus der Perspektive der wahren Liebe.

3. Akasha Chronik Erfahrungen

Akasha Chronik Erfahrungen

Auch möchte ich kurz auf Akasha Chronik Erfahrungen anderer eingehen und wie diese in Verbindung mit dir und deinem Umfeld stehen.

Die Problematik von Erfahrungen aus diesem unbekannten Terrain ist, dass wir diese mit moderner Wissenschaft nicht bestätigen können. Die Erfahrungen aus der Akasha Chronik und dem Quantenfeld sind höchstindividuell und intelligent. Je nach Weltanschauung und individuellen Glaubenssätzen, nimmst du Erfahrungen aus dem Quantenfeld anders wahr.

Was für dich höchst negativ emotional ist, kann für andere Menschen emotional neutral oder sogar paradoxerweise positiv sein.

Ich bin der Ansicht, dass es schön ist die Erfahrungen anderer zu betrachten, ohne zu urteilen oder zu verurteilen. Dies hilft zu erkennen, wie wir das Universum alle verschieden wahrnehmen.

Denn wer kann urteilen, ob deine Erfahrung eine allgemeine Wahrheit in unserem Universum darstellt?

Eine Erfahrung ist immer eine Erfahrung. Sie ist persönlich. Sie ist wunderschön. So darf sie auch betrachtet werden.

Sobald du dir einredest, dass irgendeine Erfahrung eine absolute Wahrheit ist, schneidest du dich von alle Veränderungsprozesses ab.

Deshalb eigne dir an, dich mehr und mehr mit dir zu verbinden um aus deiner eigenen Akasha Chronik zu lesen.

Wie das funktioniert, erfährst du im nächsten Punkt.

4. Eigene Akasha Chronik lesen

Akasha Chronik lesen

Was dir ein Medium oder ein Geistheiler über die Akasha Chronik erzählt, wird bei dir durch deine limitierenden Glaubenssätze gefiltert ankommen. Deshalb ist deine innere Arbeit so wichtig, denn nur wenn du deine Dämonen kennenlernst und loslässt, wirst du deine eigene Akasha Chronik lesen und mit Klarheit wahrnehmen können.

Egal ob du nun deine eigene Akasha Chronik liest oder ein Medium diese Aufgabe übernimmt, die Informationen werden ähnlich gefiltert oder ungefiltert wiedergegeben.

Das bedeutet, dass ein Medium ein sehr guter Wegweiser sein kann, um diese unbekannten neuen Sphären kennenzulernen und um in diesen Feldern zu navigieren.

Frag mich bitte nicht, woher ich das weiß. Ich navigiere ebenso mit meinem Erfahrungsschatz und Intelligenz wie du durch das Lesen dieses Artikels im Quantenfeld. Hier gibt es absolut kein Unterschied. Wir nehmen die Informationen nur unterschiedlich wahr.

Das Ziel meines Artikels ist es, dich dem Thema mehr zu öffnen und dir aufzuzeigen, dass es keine Kraft außerhalb deiner Kraft gibt, durch die du Zugang zum Feld erhältst. Auch den Zugang zur eigenen Akasha Chronik besitzt du jederzeit. Die Frage ist nur, wie begrenzt oder eingeschränkt dein Zugang ist und welche Notwendigkeiten für dich derzeit anstehen, mehr Zugang zu erhalten.

Außerdem sind wir als Menschen nicht in der Lage alle Informationen gleichzeitig zu erfahren – das wäre sehr hinderlich für deine Lebensaufgabe als Mensch. Fokussiere dich auf die Informationen, die deiner Lebensaufgabe entsprechen, die dir Energie geben und dich dein Leben aus vollen Zügen genießen lassen. 

5. Akasha Chronik und Heilung

Akasha Chronik Heilung

Die Akasha Chronik und Heilung liegen sehr nah beieinander. Mit deinen Erfahrungsschätzen in deinen Lebensjahren 15 – 21 (mentale Entwicklung) 8 – 14 (emotionale Entwicklung) 0 – 7 (physische Entwicklung) und der pränatalen Phase, hast du viele Erfahrungen gesammelt.

Wie eine Eiche, hast du unterirdisch Jahrzehnte lange Wurzeln geschlagen, die dir im Dunkeln liegen. All diese Erfahrungen sind wertvolle Schätze, aus denen du lernen darfst. Die meisten dieser Erfahrungen liegen dir verborgen, bis du bereit bist an Ihnen zu wachsen. Es braucht Mut, Vertrauen und Neugier, damit du dich diesen Erfahrungen aus dem Unterbewusstsein stellst.

Jede Buchseite, die du in deinem Akasha Chronik Lebensbuch aufschlägst, wird dazu führen, dass du tieferes inneres Wissen und deine Intelligenz freischaltest.

Jede Wurzel, die du aus deiner Eiche kennenlernst, verhilft dir dich tiefer mit der Akasha Chronik zu verbinden. Und dann wird die Zeit kommen, in der du die Eiche in ihrer ganzen göttlichen Schönheit blühen siehst.

Sobald du neuronale Netze aktiviert hast, die für dich lange Zeit deaktiviert waren, wirst du Zugang außerhalb deines jetzigen Lebens auf deine gesamte Persönlichkeit erhalten.

Es öffnet sich eine komplett neue Welt, die es zu entdecken gibt. Du wirst neue Fähigkeiten enthüllen und zu nutzen wissen, die dir bis hierhin komplett fremd waren, so wie es auch bei mir der Fall war und immer noch ist.

6. Akasha Chronik und Seelenplan

Lebensaufgabe

Dein Seelenplan ist in der Akasha Chronik wie als To-Do oder Aufgabe gespeichert, auf die nur du Zugriff hast. Auf diese Informationen hast du Zugriff, sobald du bereit dazu bist. Ebenso kannst du mit deinem freien Willen ein Medium beauftragen, diese Informationen vorzulesen.

Wisse aber, dass nur du deinen Seelenplan oder Lebensaufgabe zu 100% erforschen und erfahren kannst. Die Informationen eines Mediums können dich also genauso verwirren, wie sie dir weiterhelfen könnten.

Es hängt alles von deiner Ebene der Persönlichkeit und Individualität ab.

Die Lebensaufgabe kommt von deiner höheren Natur (Individualität) und nicht von der niederen Natur (Persönlichkeit). Solange dein Meister deine niedere Natur ist, wirst du keinen Zugang zu deiner wahren Lebensaufgabe haben.

Egal was dir ein anderer sagt, du bist perfekt genauso wie du bist. Egal wie tief dein Vertrauen zu deiner Quelle geschrumpft ist, so hast du immer noch die Verbindung zu dieser Quelle. Egal wie groß der Schatten ist, Licht scheint hindurch.

Wenn du eine Tür in einem dunklen Raum öffnest, was passiert.

Springt der Schatten ins Licht oder breitet sich Licht im dunklen Raum aus?

Das Licht betritt den dunklen Raum!

Dein Seelenplan ist in der Dunkelheit und wartet nur darauf, von dir wieder entdeckt zu werden. Deine Seele wartet nur darauf, dass du aufwachst und den Schritt in die Dunkelheit wagst. Deine Seele wartet nur darauf, dass du die Tür zum dunklen Raum öffnest.

Schritt für Schritt.

Geduld ist die Gabe, die dir hier am schnellsten weiterhilft. Denn ein Teil jedes Seelenplans ist es, diese Seelenaufgabe zu entschlüsseln. Lasse dir also Zeit, deine wahre Lebensaufgabe zu entdecken und zu verkörpern, denn das Ego liebt es, Fallstricken zu bauen – die nur die Illusion deiner „Lebensaufgabe“ ist.  Falls dich die Akasha Chronik noch näher interessiert, könnte auch ein Akasha Chronik Seminar für dich interessant sein.

7. Akasha Chronik FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was ist die Akasha Chronik?

Die Akasha Chronik ist wie das Buch des Lebens, indem alle Informationen gespeichert sind. Tagtäglich hast du bereits Zugang auf dieses Buch des Lebens, jedoch sehr eingeschränkt. Wie das Internet ein Netzwerk mit Datensendern braucht, benötigt auch das Universum Netzwerke (Quantenfelder) mit Datensendern (Akasha Chronik). Das Beispiel ist stark vereinfacht, da wir es aus unserem physischen Verstand so am besten verstehen können.

Was steht in der Akasha Chronik?

In der Akasha Chronik stehen alle Informationen geschrieben, du kannst es dir wie ein unendlich großes Buch vorstellen. Informationen können mit Beziehungen geknüpft sein oder auch nicht. Zu den Informationen gehören auch alle Gedanken, Emotionen, Empfindungen und Glaubenssätze, Wahrnehmungen und karmische Verbindungen so wie wir sie kennen und ebenso alle Informationen, die für uns keine Relevanz haben.

Wer kann die Akasha Chronik lesen?

Allgemeint liest jeder Mensch aus der Akasha Chronik, egal ob bewusst oder unbewusst. Manche Informationen sind für dich entschlüsselbar und andere nicht. Es gibt Menschen, wie Channeling-Medien, die weitaus mehr Zugriff haben als der Durschnitt. Warum? Diese Persönlichkeiten haben sich damit mehr befasst und im jetzigen Lebensabschnitt hat dies eine höhere Relevanz für sie. Für dich und deine Lebensaufgabe haben umfassendere Informationen vielleicht weniger Relevanz. Das ist ganz allein dein Entdeckungsgebiet.

Wo befindet sich die Akasha Chronik?

Überall und nirgendwo. Das ist die Antwort, die ich erhalten habe. Die Antwort ist ein paradox. Gleichzeitig zeigt die Antwort, die ich erhielt, dass die Akasha Chronik in uns ist – in jeder einzelnen Zelle. Die Akasha Chronik ist nicht außerhalb deiner Reichweite.

Kann ein Medium die Akasha Chronik lesen?

Ein Medium besitzt mehr Klarheit für das Lesen aus der Akasha Chronik. Du besitzt aber ebenso die Klarheit, die für dich derzeit genau das richtige ist um deine Welt zu erfahren. Ein wahres Medium ist für mich ein Wesen, dass keine „Zukunfstvorhersagen“ trifft, sondern Menschen auf deren individuellen Reise mit Blickpunkten begleitet. Deshalb wird ein außergewöhnlich gutes und reines Medium auch jederzeit nur die Informationen abrufen und weitergeben, die dir auch schon bewusst sind.

Gibt es eine Wissenschaft zur Akasha Chronik?

Es gibt noch keine offizielle Wissenschaft zu Akasha Chronik. Jedoch betrachten mehr Wissenschaftler das Universum aus der Perspektive von Quantenfeldern und dem morphogenetischen Feld, wie zum Beispiel Rupert Sheldrake und Nassim Haramein. Aus der Perspektive der Fraktale und dem holographischen Universum ist es leichter zu erkennen, wie in unserer DNA und darüber hinaus alle Informationen gespeichert sind, die wir benötigen, um über unsere Evolution hinauszuwachsen.

Welche Fragen stelle ich in der Akasha Chronik?

Am besten stellst du dir Fragen, die mit dir direkt in Bezug sind. Zum Beispiel: Was ist meine Lebensaufgabe? Warum bin ich hier? Was ist meine Aufgabe hier? All diese Fragen hast du dir bestimmt schon oft gestellt. Dein Lebensweg und die täglichen Herausforderungen und neuen Entscheidungen, die du triffst, beeinflussen sehr stark deinen Zugriff zur Akasha Chronik. Ich möchte dir davon abraten, Fragen zu stellen, die dein Ego vergrößern. Denn alles in unserem Universum ist Ursache und Wirkung. Genauso wie es Kräfte gibt, die dich näher zu dir hinführen gibt es Kräfte, die dich weiter abtrennen. Deshalb kannst du auch eine Frage verwenden wie: Welche Information aus der Akasha Chronik ist für mich und andere hilfreich, um die Lebensqualität zu erhöhen? Als Bestätigung zur Frage kannst du auch die Frage stellen – Ist meine Frage 51% oder mehr aus dem Licht und der Liebe?

Mein Fazit für dich

Abschließend möchte ich dir mitgeben, dass es immer eine Frage der menschlichen Sprache ist, inwieweit wir etwas aus der Akasha Chronik lesen können. Da die meisten Menschen durch das Schulsystem die logische Gehirnhälfte stärker entwickelt haben, liegen vielen Menschen unbegrenzt viele Informationen aus der Akasha Chronik verborgen.

Wir haben nie gelernt mit den Augen zu fühlen, mit dem Mund zu hören oder mit den Ohren zu sehen.

Wie ein Blinder blind ist, sind wir blind für unendlich viele Ebenen der Wahrnehmung jenseits unserer 5 Sinne. Ein Blinder nimmt die Welt anders wahr. So hat er gelernt mit den Ohren oder dem Mund zu sehen und ist sich auch anderen Realitäten bewusst, denen wir nicht bewusst sind.

Man könnte sagen, dass ein Blinder weniger blind für die höheren Realitäten ist, weil er sich nicht mit seinen physischen Augen identifiziert.

Eine deiner Aufgaben ist es, dass du lernst, dich von deinen 5 Sinnen zu befreien, damit du Zugang zu weiteren Sinnen erhältst.

Befreien heißt in diesem Zusammenhang nicht, dass du die 5 Sinne nicht nutzen sollst, sondern dass du weißt, dass die Wahrnehmung deiner 5 Sinne deine Wahrnehmung ist und nicht mit der Wahrnehmung anderer oder einer allgemeinen Realität zu vergleichen ist.

Das ist der erste Schritt, um mehr aus der Akasha Chronik zu lesen.

Dies ist die Art des Verlernens.

Lerne zu vergessen, was du gelernt hast, um zu erfahren was du noch nicht erfahren hast. 


Ich bin dankbar, dass du diesen Artikel gelesen hast, denn er zeigt dein inneres Engagement! Es ist nicht immer leicht, zu vergeben und demütig zu sein.

Doch die Gaben und Früchte, die demjenigen gegeben werden, der mutig sein altes Weltbild zerschlägt, transzendiert alle Formen von Negativität.

Schaue dich gerne in meinem Blog und meinen Artikeln um. Schreibe unten einen Kommentar. Stellen eine Frage, teile deine Betrachtung oder teile dein Feedback aus deinem Herzen.

Alles Liebe,

Dominik

Dominik Porschehttps://beyonduality.com/about-me/
Hallo, schön, dich hier zu sehen. Ich bin Dominik, lebe auf Zypern, bin 30 Jahre jung, Gene Keys Enthusiast, Bewusstseinsforscher, herzoffene und spirituelle Inspiration für mich und mein Umfeld. Ich begleite dich auf einer freudvollen und mutigen Reise, um deine Lebensaufgabe zu entdecken und zu verkörpern. Meine größte Vision ist es, auf der Erde eine entscheidende und inspirierende Rolle bei der kollektiven inneren Transformation zu spielen. Und um dies zu verwirklichen, springe ich jeden Tag erneut ins Wasser und erinnere mich ein Stück mehr an das was ich schon bin.